+49 671 – 79 677 22 – 11 (Mo. – Fr. 08 – 16 Uhr)

Trendmöbel Baumkantentisch – einzigartiges Design kombiniert mit Natürlichkeit

Lieben Sie das Außergewöhnliche? Dann sind unsere edlen Baumkantentische genau das richtige für Sie. Gefertigt aus unterschiedlichen Materialien, welche sich in einer einzigartigen Kombination ergänzen – einerseits warmes, massives Akazienholz und auf der anderen Seite, kalte Metallelemente. Die Tischplatten bestehen aus echter und naturbelassener Baumkante. Als Kontrast besitzt das Möbelstück ein robustes Gestell aus lackiertem Metall. Mit Möbeln aus echter Baumkante verleihen Sie Ihrem Essbereich eine völlig neue Atmosphäre. Ihre Nachbarn und Freunde werden Sie um dieses robuste, aber dennoch gemütliche Möbelstück beneiden.

Was ist ein Baumkantentisch?

Baumkantentische werden aus massiven und naturbelassenen Holzplatten hergestellt. Im Gegensatz zu anderen Möbelstücken aus Massivholz sind die Kanten nicht glatt und vollkommen gerade, sondern kurvig, fließend und dynamisch. Das Design des Baumtischs folgt dem ganz individuellen und natürlichen Wuchs eines einzelnen Baumes. Hierbei gleicht kein Tisch dem anderen. Jedes Möbelstück mit Baumkante ist so einzigartig wie der Baum aus dem es gefertigt wurde. Die einzelnen Tischplatten wirken aus jedem Blickwinkel anders, wobei sowohl die Maserung als auch die natürliche Tischkante eine große Rolle spielt. Außerdem werden Verästelungen und kleine Risse nicht entfernt, sondern sind erwünscht. Ein Baumkantentisch ist ein reines Naturprodukt und jedes Exemplar ist ein Unikat mit eigenem Charakter. Baumtische sind ein kunstvolles Meisterwerk des Möbelhandwerks, welches Gemütlichkeit mit einem warmen Wohnambiente verbindet. Sie bieten einen zentralen Platz für Familienessen, Gespräche und laden Gäste zum Verweilen und Wohlfühlen ein.

Derzeit können Sie bei der Suche nach Ihrem persönlichen Traum-Baumkantentisch bei uns zwischen den Größen 100 x 80 cm, 120 x 80 cm, 160 x 85 cm, 180 x 90 cm, 200 x 100 cm und 220 x 100 cm wählen. Dazu bieten wir verschiedene Formen und Farben von Gestellen an. Die Baumkantentischplatten sind bei uns in drei verschiedenen Farbvarianten erhältlich: cognacfarben (rötlich), nussbaumfarben (dunkel) und naturbelassen (hell). Außer Baumkantentischen haben wir noch weitere Möbel in Baumkanten-Optik im Programm. Passend zu einem massiven Baumkantentisch bieten wir Ihnen auch noch Holzbänke mit Naturkanten an, welche Ihre Essgruppe stilgemäß ergänzen. Für Ihren Wohnzimmerbereich können Sie zudem einen Couchtisch mit Baumkante erwerben.

Warum sind Baumkantentische so trendig?

Bei Baumkantentischen handelt es sich dank ihrer Individualität immer um edle Unikate. Es gibt niemals zwei Tischplatten, die genau identisch aussehen. Baumtische sind die Natürlichkeit in Perfektion und gelten als Zeugnis von ausgezeichnetem handwerklichen Könnens. Farbe und Form sind bei jedem Tisch vom natürlichen Wuchs und von der Maserung des Holzes geprägt. Esszimmertische im Baumkanten-Look sind nicht nur echte Unikate, sie passen auch zu jedem gewählten Wohnstil. Es ist egal, ob man seine Wohnung im Landhausstil, im Industrial-Style oder in einem modernen Stil eingerichtet hat, eine Platte mit Naturkanten passt zu jedem Einrichtungsstil und kann immer mit allen anderen Möbeln perfekt kombiniert werden. Baumkantentische zeugen immer von gutem Geschmack und Stilsicherheit. Sie laden zur Geselligkeit ein und sind trotzdem immer ein exklusiver Blickfang, welcher in jede Wohnung passt. Das naturbelassene Holz dieser Tische wirkt sich zudem sehr positiv auf Ihr Raumklima aus, da das Holz immer noch lebt und arbeitet. Tische mit Naturkanten sind sehr langlebig und bei guter Behandlung können Sie Ihnen lebenslang Freude bereiten. Die Anschaffung eines solchen Tisches lohnt sich auch dann, wenn man sich öfters neu einrichtet oder umzieht. Falls der Baumkantentisch einmal durch Umzug oder starke Beanspruchung beschädigt wurde, können Kratzer durch einfaches Abschleifen beseitigt werden. Je nach Bearbeitung der Platte erfolgt danach ein erneutes Lasieren, Ölen oder Lackieren. Baumkantenmöbel sind hochwertig, passen in jedes Ambiente und sorgen bei dem Besitzer und seinen Gästen für große Begeisterung.

Welche Hölzer verwenden wir?

Wir arbeiten mit verschiedenen Produzenten von Baumkantenmöbeln zusammen. Die auf dem Möbelmarkt angebotene Auswahl an Edelhölzern ist groß. Bei der Auswahl eines geeigneten Holzes müssen viele Merkmale und Eigenschaften beachtet werden. Wir haben uns nach reichlicher Überlegung dafür entschieden, unsere Möbel aus heimischen Eichenholz und nachhaltig produziertem Akazienholz herstellen zu lassen. Bei der Fertigung achten wir auf hohe Standards, um unseren Kunden nachhaltige Möbelstücke in ausgezeichneter Qualität anbieten zu können.

Eichenholz
Die Eiche gehört zu den in Deutschland am häufigsten vorkommende Baumart. Sie wächst aber auch in vielen weiteren Teilen Europas, Asiens und Nordamerikas. Für Massivholzmöbel ist Eichenholz gleich in vielfacher Hinsicht gut geeignet.
Eichenholz besitzt eine Vielzahl von positiven Eigenschaften. Das Holz ist hart und sehr widerstandfähig, die Struktur ist dicht gefasert und lässt sich gut bearbeiten. Zudem hat Eichenholz eine natürlich warme Farbgebung mit gleichmäßiger Maserung. Die Farbpalette des Holzes reicht hierbei von graugelb bis gelbbraun.
Durch die gut erkennbaren Jahresringe und die edle Maserung mit feinen und breiten Strahlen, setzt Eichenholz auch sehr ästhetische Akzente. Möbelstücke aus Eiche sind eine langfristige Investition und ein über viele Jahre währendes Schmuckstück in den heimischen vier Wänden.
Das mittelschwere Holz verzieht sich kaum, ist resistent gegen Umwelteinflüsse und daher auch im Outdoor-Bereich verwendbar. Massivholzmöbel aus Eichenholz gehören mit ihrer abwechslungsreichen und eleganten Maserung zu den zeitlos schönen Möbeln, die niemals aus der Mode kommen.

Akazienholz
Akazienholz ist in vielen Belangen etwas ganz Besonderes. Das Holz mit der eleganten Maserung lässt in Sachen Festigkeit und Härte selbst Eiche hinter sich. Akazienholz überzeugt mit enormer Widerstandsfähigkeit – drinnen wie draußen.
Durch seinen extremen Härtegrad ist Akazienholz äußerst schwer, gleichzeitig aber auch langlebig und robust. Seine überdurchschnittliche Belastbarkeit sieht man dem Holz nicht an, es wirkt elegant und glatt, die unregelmäßige Textur der Oberfläche mit attraktiven Farbtönen setzt schicke Akzente.
Das Holz der Akazie dunkelt mit der Zeit nach und erhält eine schöne goldbraune Farbe. Die Maserung ist geprägt von scharf begrenzten Jahresringen und einer deutlichen Streifenzeichnung. Die abwechslungsreichen Texturen und der stilvolle Charme dieses Massivholzes erzeugen eine sehr warme und wohnliche Atmosphäre.
Akazienholz ist nicht nur hart und robust, es ist auch sehr biegsam und lässt sich gut bearbeiten. Das von uns zur Möbelproduktion verwendete Akazienholz stammt aus nachhaltigem Plantagenanbau. Sie erhalten dadurch nicht nur ein nachhaltiges Möbelstück, sondern tragen auch zum Umweltschutz und dem Erhalt der Wälder bei.

Wie wichtig ist das richtige Raumklima für mein Möbelstück?

Akazienholz ist von Natur aus sehr robust und äußerst resistent gegen Pilze und Schädlinge. Allerdings reagiert das Holz sehr empfindlich auf schlechtes Raumklima. Holz ist ein lebendiges Material und arbeitet ständig. Am wohlsten fühlt sich Akazienholz bei gleichbleibenden Temperaturen bei idealen 20 bis 23 Grad Celsius und einer konstanten Luftfeuchtigkeit von 45 % bis 60 %. Bei extremen Wärmeschwankungen oder in der Nähe einer starken Wärmequelle (z.B. Kamin oder Heizung) zieht sich das Holz der Akazie stark zusammen und dehnt sich bei Abkühlung (z.B. Abstellung der Heizung) wieder aus. Dies kann dazu führen, dass sich der Tisch verzieht oder Oberflächen Schaden nehmen z.B. durch Rissbildung. Deshalb sollte die Nachbarschaft von Heizung und Kamin gemieden werden und der Tisch an einem Ort, fernab von großen Temperaturschwankungen, untergebracht werden. Vorsicht ist auch bei einer Fußbodenheizung geboten, dies kann ebenfalls ein Problem für Ihr Massivholzmöbelstück aus Akazienholz werden. Eichenholz ist wesentlich klimastabiler und reagiert weniger empfindsam auf Temperaturschwankungen als Akazienholz. Wie Wärme hat auch die Luftfeuchtigkeit einen großen Einfluss auf den Zustand Ihrer Möbel. Unter trockener Luft leidet nicht nur der Mensch, sondern auch Ihr Möbelstück. Trockene Heizungsluft macht das Holz spröde sowie rau und kann zu vermehrter Rissbildung führen. Abhilfe schaffen Zimmerpflanzen oder ein Luftbefeuchter. Diese einfachen Maßnahmen können dafür sorgen, dass sich kleine Risse im Holz wieder zurückbilden. Auch auf Ihr Befinden wirkt sich diese kleine Maßnahme positiv aus und Ihre Atemwege sowie Ihre Haut werden es Ihnen danken. Machen Sie Ihr Raumklima nicht nur für sich zum Wohlfühlklima, sondern auch für Ihre Möbelstücke.

Wie Pflege ich meinen Baumkantentisch richtig?

Akazien- und Eichenholz benötigt von Natur aus wenig Pflege. Benutzen Sie für die regelmäßige Reinigung von Baumkantentischen einfach ein leicht mit Wasser angefeuchtetes, fusselfreies Tuch und reiben Sie es behutsam in Richtung der Maserung. Beachten Sie hierbei – weniger ist oft mehr! In der Regel reicht es den Tisch öfters mit einem trockenen Baumwolltuch abzureiben. Die weiche Oberfläche von Baumwolltüchern beschädigt die Holzoberfläche nicht und ist daher für die behutsame Pflege zu empfehlen. Nachdem der Tisch feucht gereinigt wurde, sollte eventuell vorhandene Restfeuchtigkeit der Reinigung mit einem trockenen Tuch entfernt werden, damit die Feuchtigkeit nicht in das Holz eindringen kann. Bei der Reinigung sollten auf keinen Fall scharfe und aggressive Haushaltsreiniger oder Scheuermilch verwendet werden. Diese können am Holz irreparable Schäden verursachen. Außerdem sollten besser keine heißen oder nassen Gegenstände auf die Holzoberfläche gestellt werden. Dadurch können hässliche, helle Flecken im Holz entstehen, die sich leider kaum noch entfernen lassen. Sollte dennoch mal ein Getränk verschüttet werden, heißt es, schnell die verschüttete Flüssigkeit zu entfernen. Nur so, lässt es sich verhindern, dass die Flüssigkeit tief in die Holzstruktur eindringt und dort dauerhaft ärgerliche Spuren hinterlässt. Beachten Sie auch, das Holz nachdunkelt, dies ist völlig normal und unvermeidbar. Besonders durch Sonneneinstrahlung wird der Tisch mit der Zeit nachdunkeln. Damit der Tisch gleichmäßig nachdunkelt, sollte er an einem Platz mit einem konstanten Lichteinfall auf die gesamte Oberfläche stehen. Ansonsten besteht das Risiko, dass der Tisch ungleichmäßig nachdunkelt.

Wie kann eine solche Tischplatte aussehen?

Baumkantentischplatten sind eine perfekt gelungene Kombination aus Natürlichkeit und trendiger Moderne. Das Besondere dieser Tische ist die Kantenverarbeitung. Hier wird der ursprüngliche Charakter des Baumes beibehalten und die Kanten weitestgehend natürlich belassen. Meist wird hierbei nur die Rinde entfernt. Die Tischplatten werden aus einzelnen Brettern zusammengesetzt, welche den natürlichen Formen eines Baumes entsprechen. Die Außenkanten der Tischplatte folgen dem natürlichen Wuchs des Baumes und sind daher immer unterschiedlich ausgeprägt. Die Baumplatten können kleine Astlöcher oder Spalten besitzen, welche das Erscheinungsbild der Platte abwechslungsreich gestalten. Diese stellen keinen Produktionsfehler dar, sondern sind gewollt und unterstreichen den natürlichen Charakter der Platte. Damit man Geschirr und Besteck problemlos ablegen kann, muss eine Tischplatte immer eben sein. Daher werden Risse und Löcher mit einer speziellen Paste aus geeignetem Holzstaub gefüllt. Die Naturkanten und die Maserung der einzelnen Tische können in Form und Farbe unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Diese können eine ruhige Maserung mit einer unauffälligen Holzkante aufweisen oder sehr extravagant und wild geformt sowie gemasert sein. Baumtische sind immer natürliche Unikate, welche durch ihr unverwechselbares Erscheinungsbild und Charakter beeindrucken.

Wie sieht das Gestell des Baumkantentischs aus?

Bei Baumkantentischen steht die natürliche Tischplatte im Vordergrund. Das Fußgestell soll hierbei nicht alle Blicke auf sich ziehen, sondern lediglich die einzigartige Optik der Baumkantenplatte stilvoll untermalen. Es gibt eine Reihe von Kombinationsmöglichkeiten, um die Tischplatte mit einem, zu Ihrem Einrichtungsstil passenden Gestell zu kombinieren. Oft wird die massive Holzplatte mit einem Gestell aus Eisen kombiniert. In unserem Sortiment haben Sie beispielsweise die Auswahl zwischen Eisengestellen in verschiedenen Formen und Farben. Wir bieten A-, X- und U-Gestelle und die Farben Silber und Schwarz an.
Die Kombination von Holz mit Metall ergibt einen stimmigen Kontrast, der wunderbar in ein modernes Umfeld im Industrial-Style passt. Wer es etwas schlichter mag, kann auf ein einfaches, aber modernes Holzgestell zurückgreifen. Holzgestelle sind meist geradlinig und unterstreichen so die Natürlichkeit der Tischplatte. Dadurch entsteht ein zeitgemäßer Look – und die Platte lässt sich in all ihrer Ursprünglichkeit mit allen Wohnstilen kombinieren. Egal wie Gestell und Platte kombiniert werden, ein Baumkantentisch stellt immer ein sinnliches Möbelstück dar, welches durch seine edle Erscheinung und unregelmäßige Haptik ein einzigartiges Flair schafft.